Newsletter der Wirtschaftsregion

News | Newsletter der Wirtschaftsregion

Newsletter für die Wirtschaftsregion Anhalt-Bitterfeld | Dessau-Rosslau | Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Unternehmerinnen und Unternehmer,

wir freuen uns, Ihnen heute den dritten Newsletter des Jahres 2016 vorstellen zu dürfen.
In diesem stellen Ihnen unter anderem zwei neue Förderprogramme des Bundes und des Landes Sachsen-Anhalt für die Bereiche Innovation und Energie vor. Abschließend weisen wir Sie noch einmal auf die Serviceangebote der Willkommensagentur Anhalt und die Beratersprechtage der Investitionsbank Sachsen-Anhalt in unserer Region hin. Wir wünschen Ihnen viel Freude am Lesen unseres Newsletters und verbleiben mit besten Grüßen.                            


Harald Wetzel
Geschäftsführer
Wirtschaftsförderungsgesellschaft Anhalt-Bitterfeld | Dessau | Wittenberg mbH
 
Inhalt

  • Aufruf zur Teilnahme "Innovationsforen Mittelstand"
  • IB-Förderprogramm Energieeffizienz und erneuerbare Energien
  • Aktion "eFlotte - elektromobil unterwegs"
  • Serviceangebot Willkommensagentur Anhalt
  •  IB Regional - Förderberatung vor Ort

Bundesförderprogramm "Inovationsforen Mittelstand"

Unter der Initiative „Vorfahrt für den Mittelstand“ fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung Innovationspartnerschaften von Wirtschaft und Wissenschaft  und hat in diesem Zuge das Projekt „Innovationsforen Mittelstand“ ins Leben gerufen.

Das Programm umfasst themenoffene Fördermaßnahmen für den Auf- und Ausbau interdisziplinärer, regionaler und überregionaler Netzwerke auf unterschiedlichsten Innovationsfeldern, wie z.B. Hochtechnologie, Kultur- und Kreativwirtschaft oder soziale Dienstleistungen. Kleine und mittelständische Unternehmen (bis 500 Beschäftigte), Hochschulen, Forschungs- und Bildungseinrichtungen sowie Vereine, Verbände und sonstige Organisatoren der Forschung und Entwicklung können mit diesem Programm Einzelvorhaben zur Konzeption und zum Aufbau von neuen Netzwerken mit bis zu 100 Prozent bzw. 100.000 EUR fördern lassen. 

Wir fordern Sie als Unternehmer auf mit bekannten und neuen Partnern aus unserer Region Netzwerke zu bilden um bspw.  neue Produkte, neue Produktionsverfahren, effizientere Vertriebswege o.Ä. mit innovativen Prozessen gemeinsam zu entwickeln und in Form einer Projektskizze in den Wettbewerb einzureichen.

Mehr erfahren: www.bmbf.de/de/innovationsforen-mittelstand-3064.html


IB-Förderprogramm zur Steigerung der Energieffizienz

Planen Sie eine Investition zur Steigerung der Energieeffizienz oder die Versorgung ihres Unternehmens mit Erneuerbaren Energien? Dann werden Sie ab sofort vom Land Sachsen-Anhalt über die Richtlinie zur "Gewährung von Zuwendungen zur Förderung von Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz und der Nutzung erneuerbarer Energien in Unternehmen" gefördert.  Auf diesem Weg werden Unternehmen im Vorhaben unterstützt ihre Kohlendioxid-Emissionen zu verringern und den Übergang zur Nutzung von erneuerbaren Energien zu realisieren.

Antragsberechtigt sind Unternehmen mit bis zu 500 Beschäftigten und einem Jahresumsatz von maximal 100 Millionen Euro, welche ihr Vorhaben in einer Betriebsstätte in Sachsen-Anhalt umsetzen wollen. Abhängig von der Unternehmensgröße ist ein Fördersatz von bis zu 50 Prozent möglich. Voraussetzung für eine Förderung ist das Vorhandensein eines Energieaudits oder Energiemanagementsystems und ein förderfähiges Investitionsvolumen von mindestens 10.000 EUR. Damit das Vorhaben darüber hinaus als förderwürdig eingestuft werden kann, sollte das Fördervorhaben eine spezifische Energieeinsparung von mindestens 20% gegenüber dem Durchschnittsverbrauch der letzten drei Jahre bewirken.

Weiterführende Informationen zu detaillierten Förderkonditionen und zur Antragstellung  finden Sie unter www.ib-sachsen-anhalt.de und unter der kostenfreien Hotline der Investitionsbank 0800 56 007 57.


eFlotte - elektromobil unterwegs

Im Rahmen der Aktion "eFlotte - elektromobil unterwegs" lädt das Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr Sachsen-Anhalt  Unternehmen und öffentliche Verwaltungen dazu ein, zwölf Tage lang Elektrofahrzeuge in der Firmen- oder Dienstflotte zu nutzen und auszutesten. Erleben Sie, wie zuverlässig, günstig und alltagstauglich Elektromobilität im unternehmerischen und kommunalen Kontext sein kann.

Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen finden Sie unter: https://www.eflotte-sachsenanhalt.de


Serviceangebot Willkommensangentur Anhalt

Seit dem letzten Jahr hat die Willkommensagentur Anhalt ihre Arbeit aufgenommen und war u.a. für die Firmen Kubra GmbH und Calyxo erfolgreich bei der Integration ausländischer Fachkräfte tätig.  Die Zusammenarbeit mit der Firma Kubra, den ESO Euroschulen und der Landesinitiative Fachkräfte im Fokus wurde dabei im Rahmen der Kooperationskonferenz am 22.06.2016 im IGZ-Inno-Life Schönebeck als Best Practice Beispiel ausgezeichnet. 

Solche Erfolgsgeschichten möchten wir in Zukunft gemeinsam mit Ihnen wiederholen und weisen Sie deshalb noch einmal explizit auf das Serviceangebot der Willkommensagentur Anhalt unter hin. Sollten Sie Fragen haben bzw. Unterstützung für Ihr Unternehmen im Bereich der Fachkräftebetreuung, -integration und -akquise benötigen, dann setzen Sie sich mit unter www.willkommen-in-anhalt.de uns in Verbindung.


IB Regional - Fördermittelberatung vor Ort

Als zentrale Finanzierungs- und Förderbank arbeitet die Investitionsbank (IB) im Landesauftrag an der Zukunft des Bundeslandes Sachsen-Anhalt und investiert in eine wachsende Wirtschaft mit weiten Visionen. Dreimal im Monat finden dafür in der Region Beratertage für Existenzgründer und bestehende Unternehmen statt. Beratung, Finanzierung und Förderung von neuen Vorhaben und Ideen stehen dabei im Mittelpunkt. In Ergänzung zu den Angeboten der Hausbank unterstützt die IB mit einer breiten Auswahl an Finanzierungs- und Förderprodukten wie Zuschüssen, Darlehen und Bürgschaften aus EU-, Bundes- und Landesprogrammen.

Investitionen geplant? – GRW-Förderung sichern  

Wer als Unternehmer investieren will, sollte sich vorab über mögliche Fördermittel informieren. Kombinierte Finanzierungslösungen aus Hausbankkredit, Förderdarlehen und Zuschuss für mittelständische Unternehmen bietet die IB, u. a. mit GRW-Zuschüssen und Krediten aus dem KMU-Darlehensfonds.

IB-Fördertipp GRW

  • Sachkosten für die Errichtung und Erweiterung einer Betriebsstätte im Zusammenhang mit der Schaffung von Dauerarbeitsplätzen // Fördersatz: max. 35 % oder
  • Lohnkosten für neue, dauerhafte Arbeitsplätze // Fördersatz: 15 % // plus 5 % für Forschungs- und Entwicklungsleistungen 

Innovationen fördern lassen

Ab sofort können Unternehmen bei der IB wieder Anträge für Forschung- und Entwicklungsvorhaben stellen. Gefördert werden u. a. Personalausgaben, Ausgaben für Instrumente und Ausrüstungen, Auftragsforschung oder Kosten für die Anmeldung von Patenten. 

weitere Infos: Kostenfreie Hotline 0800 560 0757 // www.ib-sachsen-anhalt.de  

Beratungstermine in Dessau-Roßlau

Nachfolgend finden Sie die Beratungstermine im Jahr 2016 in Dessau-Roßlau. Es ist notwendig, dass Sie sich dazu bei einer der Ansprechpartnerinnen telefonisch anmelden. 

Beratungstag in Dessau-Roßlau

c/o Wirtschaftsförderungsgesellschaft Anhalt-Bitterfeld | Dessau | Wittenberg mbH
Albrechtstraße 127
06844 Dessau-Roßlau
Anmeldung bei: Katrin Dressel | Tel.: 0340 23 01 20

Termine 2016

15.11.2016         
15.12.2016

Nach oben

Das könnte Sie auch interessieren:

Newsletter abonnieren

Um den „Newsletter der Wirtschaftsregion Anhalt-Bitterfeld | Dessau-Roßlau | Wittenberg“ regelmäßig kostenfrei zu erhalten, schreiben Sie eine kurze Nachricht an

regionalmanagement@
wf-anhalt.de


Ansprechpartner

Für Fragen und Anregungen zum Newsletter der Wirtschaftsregion kontaktieren Sie die

Wirtschaftsförderungsgesellschaft
Anhalt-Bitterfeld | Dessau |
Wittenberg mbH

+49 340 23 01 20
+49 340 23 01 212 
mailbox@wf-anhalt.de
www.wf-anhalt.de

Standort