Aktuelle Projekte
der Wirtschaftsförderung

Aktuelle Informationen | Aktuelle Projekte der Wirtschaftsförderung

Breitbandausbau in Dessau-Roßlau

Realisierungszeitraum: August 2017 bis Dezember 2018

Die Stadt Dessau-Roßlau plant bis Ende 2018 den Ausbau eines zukunftssicheren und leistungsfähigen NGA-Breitbandnetzes. Zur Herstellung eines leistungsfähigen Internets soll bis Ende 2018 ein nachhaltiger Aufbau mit  Breitbandanschlüssen und Hochgeschwindigkeitsnetzen innerhalb der bislang unterversorgten Gewerbestandorte mit mindestens 100 Mbit/s (symmetrisch) und innerhalb der unterversorgten Stadtteile mit mindestens 50 Mbit/s erfolgen. Dabei stehen die im Rahmen einer Machbarkeitsstudie zur nachhaltigen Breitbandversorgung ermittelten unterversorgten 19 Gewerbestandorte und 11 Stadtteile im Fokus.

Mehr erfahren: Projektbeschreibung Gewerbegebiete Dessau-Roßlau (PDF / 1.6 MB) >>

Aktueller Umsetzungsstand: Projektinformation 06/2017 (PDF / 0.4 MB) >>

Die Umsetzung erfolgt dabei mit der Unterstützung des Landes Sachsen-Anhalt, dem Bund und der Europäischer Union.

          


Errichtung Trimodales Logistikzentrum

Realisierungszeitraum: März 2015 bis Dezember 2017
Investitionsvolumen: ca. 10.500.000 EUR

Mit den Infrastrukturmaßnahmen im Bereich der Gewerbegebiete DHW Rodleben und Industriehafen Roßlau werden die Weichen für die Zukunft gestellt und die trimodalen Eigenschaften der Standortes in den Bereichen Wasser | Schiene | Straße weiter gestärkt.

Zum Projekt gehören die Ertüchtigung der Gleisanlagen, der Ausbau der Infrastruktur der Hafenanlagen und der Ersatzneubau der Brücke „Brambacher Weg“. Nach Abschluss des Vorhabens wird das Trimodale Logistikzentrum einer der modernsten und attraktivsten Güterumschlagsplätze im Raum Mitteldeutschland sein.

Das Vorhaben der Wirtschaftsförderung wird mit Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Regionalen Wirtschaftsstruktur“ gefördert.


Gesamttouristisches Leit- und Informationssystem

Realisierungszeitraum: Januar 2016 bis Dezember 2018
Investitionsvolumen: ca. 685.000 EUR

Bis Dezember 2018 soll die touristische Infrastruktur der Doppelstadt Dessau-Roßlau durch ein einheitliches Leit- und Informationssystem für Besucher verbessert und die Orientierung zu den vielen Sehenswürdigkeiten der Bauhausstadt erleichtert werden. Weiterhin soll durch diese professionelle Ausschilderung der touristischen Ziele die regionale Tourismuswirtschaft gestärkt und befördert werden.

Zum Vorhaben gehören unter anderem die Errichtung neuer Willkommensschilder, Informationstafeln und Informationsbereiche, die Ergänzung der Kfz-Ausschilderung und überregionalen Rad- und Wanderwegbeschilderung, die Neukonzeption der „Bauhaustour“ sowie die Anpassung des ÖPNV-Beschilderungssystems.

Das Kooperationsprojekt zwischen der Wirtschaftsförderung, der Stiftung Bauhaus und weiterer touristischer Partner wird mit Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Regionalen Wirtschaftsstruktur“ gefördert.

Das könnte Sie auch interessieren:

Aktuelle Projekte
der Stadtentwicklung